Sprungziele
Seiteninhalt

Tielen


Die Gemeinde Tielen liegt landschaftlich zwischen den abwechslungsreichen Geest-, Koog- und Moorgebieten besonders reizvoll und wird von den Flüssen Eider und Sorge nach Süden und Osten abgegrenzt.    

Tielen ist mit seinen landwirtschaftlichen Betrieben durchweg bäuerlich strukturiert.


In der 13,32 km² großen Gemeinde mit dem Ortsteil Pahlhorn leben 290 Menschen (Stand Dez. 2017).

Das Wappen der Gemeinde Tielen

Das Tielener Wappen zeigt in grün über zwei silbernen Wellenfäden ein goldenes Frachtschiff mit dreieckigem Vorsegel und viereckigem Großsegel am bewimpelten Mast.

Tielen galt unter allen Stapelholmer Dörfern als das für die Eiderschifffahrt bedeutendste. Der typische Eiderkahn soll daran erinnern.

Die beiden Wellenbalken im Schildfuß symbolisieren die Eider.

Das Tielener Wappen zeigt in grün über zwei silbernen Wellenfäden ein goldenes Frachtschiff mit dreieckigem Vorsegel und viereckigem Großsegel am bewimpelten Mast. Tielen galt unter allen Stapelholmer Dörfern als das für die Eiderschifffahrt bedeutendste. Der typische Eiderkahn soll daran erinnern. Die beiden Wellenbalken im Schildfuß symbolisieren die Eider.
Das Tielener Wappen zeigt in grün über zwei silbernen Wellenfäden ein goldenes Frachtschiff mit dreieckigem Vorsegel und viereckigem Großsegel am bewimpelten Mast. Tielen galt unter allen Stapelholmer Dörfern als das für die Eiderschifffahrt bedeutendste. Der typische Eiderkahn soll daran erinnern. Die beiden Wellenbalken im Schildfuß symbolisieren die Eider.

Die Geschichte von Tielen

1397 wird Tielen zum ersten Mal erwähnt, damals noch als Tieler Burg und weiter östlich an der Mündung der Tielenau gelegen.
Infolge von Überschwemmungen und da die Burg durch die Dithmarscher zerstört wurde, wurde das heutige Dorf Tielen 1533 am Geestrand neu aufgebaut.


Die Tielener haben über 200 Jahre bis 1920 eine Geschichte als Seefahrer. Ende des 17. Jahrhunderts kauften sie seetüchtige Schiffe und betrieben im gesamten europäischen Raum Handel. Im 19. Jahrhundert waren mehr als 30 Schiffe in Tielen beheimatet. Aufgrund des neu gebauten Nord-Ostsee-Kanals, der die Warenströme umleitete und dem zunehmenden Tiefgang der Schiffe musste dieser Erwerbszweig aufgegeben werden und die Bürger stellten sich auf Landwirtschaft und Viehzucht um.


2019/2020 wird die Gemeinde ans Glasfasernetz angeschlossen.

Schule und Kindergarten in Tielen

Der Schulbetrieb wurde bereits Mitte der 70er Jahre eingestellt. Seitdem gehen die Kindergartenkinder und die Grundschulkinder nach Erfde in den Kindergarten bzw. zur Grundschule Stapelholm.

Anschließend bietet sich als weiterführende die Geestlandschule Kropp mit der Außenstelle Erfde an oder die Gymnasien in Heide und Husum.

Vereine in Tielen

Ein reges Vereinsleben fördert dörfliche Kontakte.

Die Scheibengilde von 1504 und der Schützenverein Hand in Hand von 1919 sind, neben dem Angelverein und den Sportschützen, die ältesten Bindeglieder in der Gemeinde.

Übersicht der Tielener Vereine:

Sportschützenverein

Herr Martin Bruhn

Damm 20
DEU-24803 Tielen

E-Mail schreiben
04333-777


Freiwillige Feuerwehr Tielen

Herr Dennis Jacobs

Damm 29
DEU-24803 Tielen

E-Mail schreiben
Mobil: 0162 20 14 034


Schützenverein "Hand in Hand"

Herr Jan Siemsen

Untere Reihe 8
DEU-24803 Tielen