Sprungziele
Seiteninhalt

Klein Rheide

Klein Rheide liegt nördlich von Kropp, südwestlich von Schleswig und ist verkehrsmäßig gut eingebunden. Die östliche Ortsgrenze stellt der Ochsenweg dar. Die Rheider Au durchfließt die Gemarkung von Ost nach West. Das Dorf ist eng gebaut an zwei Dorfstraßen von Ost nach West und einigen Verbindungswegen.
In Klein Rheide leben 332 Personen (Stand Dez. 2017) auf einer Fläche von 18,82 km².

Das Wappen von Klein Rheide


In Grün über einem gesenkten goldenen Wellenbalken ein silberner, schwarz gezeichneter Kiebitz; im linken Obereck eine sechsährige goldene Garbe.


Die Gemeinde Klein Rheide liegt am Geestrand südlich des ausgedehnten Niederungsgebietes der Rheider Au. Bis zum Ausbau der Au in den sechziger Jahren war das Autal regelmäßig Überschwemmungen ausgesetzt. Bis heute beherbergt der Landschaftsraum mit seinen Wiesen und Weiden eine besondere auf Feuchtbiotope spezialisierte Tierwelt.

Zu dieser zählt der Kiebitz, der im Gemeindegebiet heimisch ist. Er bildet deshalb die Hauptfigur des Wappens. Die bis heute ausschließlich agrarwirtschaftliche Orientierung des Ortes, die sich auch in dessen noch dörflichem Charakter niederschlägt, wird hinsichtlich der Viehhaltung auf den Weiden der Rheider Au durch die grüne Schildfarbe und bezüglich des Getreideanbaues auf den Geestflächen durch die Garbe angedeutet.

Wappen der Gemeinde Klein Rheide
Wappen der Gemeinde Klein Rheide

Die Geschichte von Klein Rheide

Erste Nennungen des Ortsnamens bzw. ähnliche Bezeichnungen gehen in Schriften bis ins 13. Jahrhundert zurück. Der genaue Ursprung des Ortsnamens ist noch nicht belegt worden; es gibt verschiedene Deutungen.
Die Gemeindefläche betrug knapp 1300 Hektar. Dieses ist belegt in alten Flurkarten und Steuerkatastern aus Gottorfer Zeiten.


Ursprünglich war das Dorf nur landwirtschaftlich strukturiert. Es gab im 18. bis 19. Jahrhundert zeitweise 42 Hofstellen, davon sechs ½, dreizehn ¼ Hufner, der Rest waren Instenstellen.
Von der Grundfläche des Ortes wurden ca. 250 Hektar vom Staat für den Bau des Flugplatzes erworben. Der Ortsteil Friedrichsheide - Kolonistensiedlung - wurde aufgelöst. Diese Siedlung liegt auf dem jetzigen Flugplatzgelände des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 „Immelmann“.


2019/2020 wird die Gemeinde ans Glasfasernetz angeschlossen.

Schule und Kindergarten in Klein Rheide

Die Schüler gehen zur Geestlandschule nach Kropp. Die Kindergartenkinder gehen ebenfalls nach Kropp in den Kindergarten.

Vereine in Klein Rheide

Das dörfliche Gemeinschaftsleben findet im Gemeindezentrum "Ole School" statt. Hier werden die meisten Feste und Veranstaltungen, vom Kinderfest bis zum Seniorenadvent, der Vereine gefeiert.

Übersicht der Klein Rheider Vereine:

Seniorenclub

Frau Erna Greve

Obere Dorfstraße 20
DEU-24848 Klein Rheide

04624/8450


Freie Initiative für soziale Gestaltung e.V.

Herr Werner Redelius

Untere Dorfstraße 5
DEU-24848 Klein Rheide

E-Mail schreiben
04624–804010
Website