Tielen

TielenBedeutung des Tielener Wappens

Bürgermeister
Jan-Peter Rief

Die Gemeinde Tielen stellt sich vor!

Das Dorf Tielen liegt am Rande der Geest, südlich der Gemeinde Erfde und nördlich der Eider. Die Ostgrenze bildet die Alte Sorge und der Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Der Ort ist mit landwirtschaftlichen Betrieben durchweg bäuerlich strukturiert und liegt landschaftlich zwischen den abwechslungsreichen Geest-, Koog- und Moorgebieten besonders reizvoll.

1397 wird Tielen zum ersten Mal erwähnt, damals noch als Tieler Burg und weiter östlich an der Mündung der Tielenau gelegen.

Infolge von Überschwemmungen und da die Burg durch die Dithmarscher zerstört wurde, wurde das heutige Dorf Tielen 1533 am Geestrand neu aufgebaut.

Die Tielener haben über 200 Jahre bis 1920 eine Geschichte als Seefahrer. Ende des 17. Jahrhunderts kauften sie seetüchtige Schiffe und betrieben im gesamten europäischen Raum Handel. Im 19. Jahrhundert waren mehr als 30 Schiffe in Tielen beheimatet. Aufgrund des neu gebauten Nord-Ostsee-Kanals, der die Warenströme umleitete und dem zunehmenden Tiefgang der Schiffe musste dieser Erwerbszweig aufgegeben werden und die Bürger stellten sich auf Landwirtschaft und Viehzucht um.

In der 1332 ha großen Gemeinde sind mit Stand: 31.12.2006 310 Einwohner gemeldet. Zu Tielen gehört auch der Ortsteil Pahlhorn.

Im Laufe der Jahre wurden die Meierei, die Kaufmannsläden, die Gaststätten und die Bäckerei aufgegeben. Das Gewerbe bietet in Tielen einige Arbeitsplätze an, ansonsten bestimmen 14 landwirtschaftliche Vollerwerbsbetriebe das Bild.

Da der Schulbetrieb bereits Mitte der 70er Jahre eingestellt wurde, gehen die Kindergartenkinder und die Grundschulkinder heute, bis zur vierten Klasse, nach Erfde zur Schule. Danach bietet sich auch als weiterführende Schule Erfde mit einer Regionalschule mit einer kooperativen Orientierungsstufe an. Für Schüler, die das Gymnasium besuchen, bietet sich Heide oder Husum als nächstes an.

Da Tielen über keine eigene Kirche verfügt, gehört Tielen zum Kirchspiel Erfde.

Ein reges Vereinsleben fördert dörfliche Kontakte. Die Scheibengilde von 1504 und der Schützenverein Hand in Hand von 1919 sind, neben dem Angelverein und den Sportschützen, die ältesten Bindeglieder in der Gemeinde.

Links für die Gemeinde Tielen


Größere Kartenansicht

  • Juli 2016

    Ausgabe
    Juli 2016
    PDF, 7,0 MB

Veranstaltungstipps

29. Juli 2016

30. Juli 2016

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf