Sprungziele
Inhalt
10.06.2021

Kropp in Concert Open-Air - Das Diakoniewerk Kropp lädt ein zum Sommerfestival 2021

Sinkende Inzidenzen machen es möglich - Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen unter freiem Himmel. Mit drei besonderen Konzerten in besonderen Zeiten bietet das Diakoniewerk Kropp an drei Sonnabenden diesen Sommer Musik im Rahmen von *“Kropp in Concert“ an. Dafür stehen pro Konzert 150 kostenlose Tickets für externe Gäste zur Verfügung.

Das 10- jährige Jubiläum von Kropp in Concert sollte eigentlich im vergangenen Jahr mit vier Konzerten gefeiert werden. Daraus wurde aus bekannten Gründen jedoch nichts - fast nichts. Ein Konzert konnte im September 2020 unter Pandemiebedingungen veranstaltet werden und war damit die organisatorische Grundlage für die Planungen der Kropp in Concert-Reihe für das Jahr 2021. Auch wenn die Situation zu Beginn des Jahres wenig optimistisch für Veranstaltungen im größeren Rahmen war, hat sich die Lage glücklicherweise positiv entwickelt und die Voraussetzungen für Veranstaltungen unter freiem Himmel sind gegeben.

Mit der St. Jürgen Blues Band am 26. Juni 2021 beginnt das Open-Air Sommerfestival auf der Salem-Festwiese des Diakoniewerkes Kropp. Es folgt eine Woche weiter am 03.Juli Abi Wallenstein & Günther Brackmann und endet am 10.Juli mit der Folkband Yonder.

Mit ausreichend Abstand bietet das Veranstaltungsgelände auf der einen Seite Platz für bis zu 100 Bewohner und Begleitpersonen aus den Einrichtungen des Diakoniewerkes und Platz für 150 externe Gäste auf der anderen Seite. Die kostenlosen Tickets für die Konzerte können ausschließlich online über das Ticketsystem unter www.diakonie-kropp.de gebucht werden und stehen unter dem Motto – „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Für alle Konzertbesucher gilt (so jedenfalls nach den heute geltenden Regeln), dass das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske auf dem Gelände bis zum vorgesehenen Sitzplatz zwingend erforderlich ist und die Abstands- und Hygieneregeln zu jeder Zeit eingehalten werden müssen. 

Und:

Der Besuch des Konzertes ist nur mit namentlicher Registrierung und Buchung über das Online-Ticketsystem unter www.diakonie-kropp.de möglich.

Der Eintritt ist kostenfrei, es wird um Spenden gebeten, die diese Form der Veranstaltung erst möglich machen. Auf dem Gelände selbst wird das Team der Diakonie-Service Kropp GmbH für Trinken und Essen zum kleinen Preis sorgen.

Diese Veranstaltung im Rahmen von Kropp in Concert wird unterstützt vom langjährigen Sponsoringpartner, der Sparkassenstiftung der Nord-Ostsee-Sparkasse.


„Kropp in Concert“ wurde 2010 von der Stiftung Diakoniewerk Kropp als Inklusionsprojekt ins Leben gerufen bei dem Musik die Menschen mit und ohne Behinderung entspannt und vergnügt zusammenbringt.

„Wahrscheinlich hat kein Musikstil einen so hohen Wiedererkennungswert in Form, Feeling und Sound, wie der Blues. Ist er doch die Keimzelle der Rock-Musik und bis heute absolut lebendig. Blues ist Religion - Religion ist Blues!“, sagt die St. Jürgen Blues Band aus Dithmarschen. Im Jahr 2006 ursprünglich als Gottesdienstprojekt gestartet, rocken die Musiker seither durch Norddeutschland und erspielten sich auch über die Heimatgrenzen hinaus einen gewissen Kultstatus. Neben Blues in Reinform gibt es jede Menge Rock´n´Roll, Rock-Classics, gespickt mit Deutschrocksongs zum Mitgehen und auf-der-Stelle-Tanzen auf die Ohren.“

Abi Wallenstein und Günther Brackmann – Abi Wallenstein stand mit Fats Domino, Johnny Winter und Joe Cocker auf der Bühne. Seine jahrzehntelange weltweite Bühnenerfahrung ist nicht zur erstarrten Routine geronnen, sondern mit leuchtenden Augen, unverwechselbarer Stimme und glühenden Fingern reißt er jedes Publikum mit. Blues und Boogie sind seine leidenschaftliche Welt. Diesmal wird Abi gemeinsam mit dem Pianisten Günther Brackmann die Bühne rocken.  Nach dem Motto „Feel good Boogie“ treffen Wallensteins markante Bluesstimme und sein unverwechselbares Gitarrenpicking  auf das virtuose und leidenschaftliche Tastenspiel Brackmanns.

Lebensfroh und virtuos sprühender Folk. Yonder  steht für das, was es jenseits von Grenzen zu entdecken gibt. Scheinbar Gegensätzliches verbindet die Folkband zu vielschichtigen und abwechslungsreichen Arrangements. Yonder spielt traditionelle Musik – aber niemals traditionell interpretiert. Sanfte schwedische Walzer, energiegeladene bulgarische Rhythmen und treibende irische Reels stehen nicht nur getrennt nebeneinander. Yonder verschmilzt die große Vielfalt an Musikstilen zu einem typischen, eigenen und markanten Yondersound. Dabei bietet das feinfühlige Zusammenspiel stets Raum für Improvisation. Die Fülle der europäischen Folkmusik inspiriert die Band zu ihren eigenen Kompositionen.

Kropp in Concert
Kropp in Concert