Sprungziele
Seiteninhalt

Sportvereine in Kropp

TSV Kropp

Der Turn- und Sportverein Kropp (TSV Kropp) wurde am 6. Februar 1946 gegründet. Im Jahre 1959 wurde die Geestlandhalle eingeweiht, 1969 folgte die Einweihung des Stadions. Das Schwimmbad gibt es seit 1972.

Im TSV gibt es eine Vielzahl von Sportarten, die ausgeübt werden können. Neben Fussball und Handball gibt es außerdem die Sparten Judo, Badminton, Aerobic, Leichtathletik, Tanzen, Tischtennis oder Volleyball.

Zu den jährlichen Veranstaltungen des TSV Kropp gehören z.B. der Immelmannlauf oder der Triathlon.

Erster Vorsitzender des TSV Kropp ist Lars Underberg.

DLRG Kropp

Die DLRG Kropp wurde im Jahre 1977 gegründet. Ziel der DLRG ist es, möglichst viele Nichtschwimmer zum Schwimmer auszubilden.

Neben der schwimmerischen Grundausbildung bietet die DLRG außerdem den Ausbau der Kondition und der Atemtechnik, die Rettungsschwimmausbildung, die Tauchergrundausbildung, die Abnahme von Prüfungen für das Deutsche Sportabzeichen, die Stärkung des Selbstbewusstseins und des Verantwortungsgefühls.

Aber auch außerhalb des Wassers ist die DLRG tätig und bietet ebenfalls Kanutouren, Inlinertouren, Wanderungen, Jugendfreizeiten und Übernachtungen im Freibad an.

Vorsitzender der DLRG Kropp ist Jochen Reimer.

Wasserfreunde Freibad Kropp e.V.

Die Wasserfreunde wurden im Jahr 2015 gegründet und setzen sich seitdem zum Ziel, die Gemeinde Kropp beim Erhalt und der Verschönerung des Geestlandbades zu unterstützen. Zahlreiche Projekte wurden seit der Gründung der Wasserfreunde im Geestlandbad umgesetzt, wie z.B. ein Beachvolleyballfeld, neue Sprungtürme sowie Lounge-Möbel.

Als Dankeschön der Gemeinde Kropp dürfen Mitglieder der Wasserfreunde an den Wochenenden schon zwei Stunden vor der eigentlichen Öffnung des Geestlandbades ihre Bahnen ziehen.

Vorsitzender der Wasserfreunde ist Uwe Baurhenne.