Sprungziele
Seiteninhalt

Mobilität im Amt Kropp-Stapelholm

Mobil op'n Dörp - fahrbar.sh

Das Hauptfortbewegungsmittel in der AktivRegion Eider-Treene-Sorge ist der private PKW. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden kaum genutzt und andere Mobilitätsformen wie Carsharing oder Mitfahrbörsen werden kaum angeboten oder sind den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Touristen nicht bekannt. Im Hinblick auf die Umwelt und auch das Finanzielle soll hier zusammen etwas dran geändert werden.

Ziel des Mobilitätsmanagements der AktivRegion Eider-Treene-Sorge ist ist es, die Mobilität und damit die Lebensqualität von Bürgern und Touristen nachhaltig zu verbessern sowie die verkehrsbedingten Emissionen in den Gemeinden zu reduzieren. Durch das Aufzeigen und die Unterstützung bei der Entwicklung klimafreundlicher Alternativen zum Pkw soll eine neue Mobilitätskultur etabliert werden.

Weitere Informationen zu den Mobilitätsangeboten und den derzeit laufenden Mobilitätsprojekten finden Sie auf der Internetseite fahrbar.sh.

Kropper Ortsbus

Der Kropper Ortsbus ist ein Projekt der Gemeinde Kropp in Zusammenarbeit mit dem Taxiunternehmen Götz und wurde am 02.04.2001 ins Leben gerufen. Dieses Projekt wird in Form eines Anruf-Sammeltaxen-Systems mit Taxen durchgeführt.

Leitgedanke dieses Angebotes seitens der Gemeinde Kropp ist der Wunsch, das sich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde werktags von 08:00 Uhr morgens (sonnabends und sonntags/feiertags von 09:00 Uhr) bis um 20:00 Uhr stündlich per Taxi von einer der Haltestellen (s. Anhang) an jeden Zielort innerhalb der Gemeinde Kropp (bis vor die Haustür) fahren lassen können.

Die Preise, die Haltestellen sowie allgemeine Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten PDF-Datei.