Jagdgemeinschaft Wohlde

Jagdgemeinschaft Wohlde

Helmut Muhl-Lassen

Struckweg 11
24899 Wohlde

Telefon: 04885-493

In den Jahren 1933-1945 wurde die Jagd von Heinrich Medau und Jan Detlef Lassen, beide Wohlder Bürger, ausgeübt. Die Strecken waren nicht berauschend, da viele Ländereien unter Wasser standen.


Nach dem 2. Weltkrieg, als die englische Besatzungsmacht die Hoheit hatte, sammelte man die Waffen ein und führte selber die Jagd nach Belieben aus.


1949 wurde die Jagd wieder frei gegeben und vom Bürgermeister ein Jäger beauftragt, die Jagd auszuüben.1958 wurden die einzelnen Reviere zur gemeinschaftlichen Jagd freigegeben. Jagdleiter war Dr. Schneider von 1961 bis 1981.
Seitdem ist die Wohlder Jagd an örtliche Jäger verpachtet (Jägerprüfung).


In den Jahren 1970-1985 erzielte man gute Niederwildstrecken. In dieser Zeit war Peter Gertz Jagdleiter. Ab dann flaute es immer mehr ab und die Strecken wurden bis heute geringer, außer Rehwild.
Man vermutet, dass auch die intensive Bewirtschaftung der Landwirtschaft mit dazu beiträgt, dass die Niederwildstrecken immer geringer werden.


Seit 2003 ist Helmut Muhl-Lassen Jagdleiter.



Weitere Infos finden Sie unter: Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein e.V.

Als Funktionsträger dieses Vereins können Sie diese Seite eigenständig mit einem speziellen Passwort ändern. Sprechen Sie das Amt Kropp-Stapelholm auf Ihren Vereinszugang an (Anmelden mit Passwort).

  • November 2017

    Ausgabe
    November 2017
    PDF, 8,0 MB

Veranstaltungstipps

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf