Feier mit Musik und Feuershow

(07.07.2015) Volles Programm mit Wikingermarkt, einem Konzert amerikanischer Musiker und dem Sommerfest des Diakoniewerks.

Der Waldsportplatz in Kropp hatte sich am Wochenende in einen mittelalterlichen Markt verwandelt. Die Veranstalter, allesamt mit ihren Familien überzeugte „Wikinger“, präsentierten zum dritten Mal in Kropp einen dörflichen Markt, wie er zur Wikingerzeit gewesen sein könnte. Besucher, die durch das Tor das „Wikingerdorf“ betraten, fühlten sich sofort in eine andere Zeit versetzt. Mit ihren hellen Wohnzelten, den rustikalen Holzmöbeln und den Utensilien, mit denen schon die Wikinger ihren Alltag bestritten haben, mit Kochstellen über offenen Feuern, einer alten Schmiede und dem typischen Markttreiben wurde das Leben in einer Wikingersiedlung vorgeführt. Bogenschießen, Axtwerfen, eine Feuershow und Musik von den „Lautlosen“ sorgten für Abwechslung und Unterhaltung.

Ebenfalls seit dem Wochenende waren 61 junge Musiker im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren aus Amerika mit ihren Begleitern in Kropp zu Gast. Das Blue Lake Fine Arts Camp, eine Schuleinrichtung für höchst begabte Musikerinnen und Musiker, begann seine Deutschlandreise mit einem Aufenthalt in Kropp, nachdem sie zuvor bereits in Paris und Kopenhagen Station gemacht hatten. Auf Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Kropp und herzlich aufgenommen von Kropper Gastfamilien konnte der deutsche Koordinator Holger Schwien die jungen Musiker bereits zum zweiten Mal in Kropp begrüßen. Mit einem Konzert am Sonnabend unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsident Klaus Schlie bedankten sich die amerikanischen Künstler bei ihren Kropper Gastltern und den zahlreichen Besuchern in der Aula der Geestlandschule und anschließend beim „Bunten Abend“ im Festzelt des Diakonie-Sommerfestes. Dieses fand unter dem Motto „American Style“ auf der Salem-Festwiese unter reger Beteiligung Kropper Vereine und Verbände statt und wurde sehr gut besucht. Hier wurde wieder ganz besonders das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung gelebt.

Außerdem waren am Wochenende in Kropp im Veranstaltungsangebot: Planwagenfahrten durch das Wisent-Gehege und ein Saunaevent im Kropper Freibad. Die Mitglieder des neu gegründeten Vereins „Wasserfreunde Freibad Kropp“ hatten dort ein Saunafass aufgestellt, das zwölf Personen Platz bietet.

„Das ist doch gut für Kropp, dass so viel los ist“, freute sich Michael Stühmer, hauptberuflicher Koordinator für das Regionalmarketing in der Gemeinde. Angesichts der vielzähligen Veranstaltungen an einem Wochenende appelliert er allerdings an die Veranstalter, ihre Termine über sein Büro besser miteinander abzustimmen.


Auszug der Redaktion der Schleswiger Nachrichten vom 7. Juli 2015

Zum Foto:
Der Musiker des Blue Lake Fine Arts Camp gaben ein Konzert in der Geestlandhalle.
Wow

Zu den aktuellen Bekanntmachungen

  • November 2017

    Ausgabe
    November 2017
    PDF, 8,0 MB

Veranstaltungstipps

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf