Plattdeutscher Vorlesetag

(Bergenhusen, 06.01.2015) Vörlesen maakt Spaaß! Lees mit mi – snack mit mi, Platt ik bin dörbi!“ Unter diesem Motto hat sich der Schleswig-Holsteinische Heimatbund (SHHB) am bundesweiten Vorlesetag beteiligt, der am 21.November zum elften Mal stattfand.

In Bergenhusen hatte sich Tanja Thiesen vom örtlichen Heimatverein dafür eingesetzt, dass in Grundschule und Kindergarten plattdeutsche Geschichten vorgelesen wurden. Unterstützung erhielt sie von Helmut Mumm und Gunda Ketelsen. Die Grundschüler durften sich aussuchen, ob sie eine Geschichte vom Ponyhof oder eine über Fußball hören wollten. Im Kindergarten Storchennest war Helmut Mumm zu Gast. „Die Kinder lauschten gespannt und freuten sich anschließend noch sehr, denn wir durften das Bilderbuch sogar behalten. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Mumm, dass er sich die Zeit zum Vorlesen genommen hat und hoffen, er kommt im nächsten Jahr wieder zu uns!“, erzählt Kindergartenleiterin Birgit Bohr. Die Bücher blieben als Spende des Heimatbundes am jeweiligen Leseort. Von der Aktion und dem Engagement der Vorleser zeigte sich auch Lehrerin Gabi Jockert begeistert, die sich mit einem Präsent bei den Vorleserinnen bedankte. Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von der „Stiftung Lesen“, der Wochenzeitung „Die Zeit“ und der „Deutsche Bahn-Stiftung“. Von Flensburg bis Füssen heißt es jedes Jahr im November „Deutschland liest vor“. 2014 waren bundesweit etwa 80.000 Vorleser im Einsatz, darunter auch Prominente wie Musiker Peter Maffay oder Fußballprofi Stefan Kießling. Gelesen wurde nicht nur in Kitas, Schulen und Bibliotheken, sondern auch in Zügen, Bussen und Straßenbahnen, Schwimmbädern, Kantinen. „Wir müssen das Lesen in den Alltag integrieren und die Menschen dort ansprechen, wo sie sich sowieso aufhalten. Nur so gelingt es uns dauerhaft, Lesen und Vorlesen als selbstverständlichen Bestandteil des Lebens zu etablieren.“, so Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der „Stiftung Lesen“. Gemeinsames Ziel der Organisatoren ist es,ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen zu setzen und Freude am (Vor-)Lesen zu wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröff net werden. Für
diese Ziele steht auch Vorleserin Gunda Ketelsen, die sich bereits zwei Jahre lang als „Lesepatin“ zur Leseförderung in der Grundschule Bergenhusen ehrenamtlich engagierte. (bid)


-Auszug aus "Region Kropp-Stapelholm aktuell" vom Februar 2015

Zu den aktuellen Bekanntmachungen

  • November 2017

    Ausgabe
    November 2017
    PDF, 8,0 MB

Veranstaltungstipps

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf