Bürgerwindpark steht in den „Startlöchern“!

(Alt Bennebek, 02.05.2014) Der Bürgerwindpark Alt-Bennebek steht in den „Startlöchern“! Kürzlich unterzeichneten 15 Gesellschafter aus Alt-Bennebek und Umgebung im Kindergarten unter der Federführung von Bürgermeister Armin Falkenhorst den Gesellschaftervertrag des „Bürgerwindparks Alt-Bennebek GmbH & Co. KG“.

Der Bau von acht Windmühlen, davon sollen zwei Mühlen in Bürgerhand bleiben, ist im Jahr 2015 geplant. Mündlich, so Geschäftsführer Jens Schöttler von der Firma „e3“ aus Hamburg als Planer, sind alle Genehmigungen vorhanden. Man rechnet mit den schriftlichen Zusagen in den nächsten vier bis acht Wochen. Hauptinvestor für die acht Windmühlen ist die Firma wpd aus Bremen. wpd Bremen ist seit 1995 eines der führenden Firmen im Bereich Wind und hat bereits 1.681 Anlagen in Windparks in ganz Deutschland projektiert.

Geplant ist der Bau von acht Enercon E-101 Anlagen mit einer Leistung von 3,05 MW bei einer Höhe von 99 Meter. Die Firma betreibt bereits schon seit einigen Jahren in unmittelbarer Nähe des geplanten Windparks sechs Anlagen. Den Bürgern aus der Gemeinde Alt-Bennebek bzw. aus den angrenzenden Gemeinden soll die Zeichnung von mindestens 1.000 Euro Kommanditanteile angeboten werden.

Zeichner können in den vier verschiedenen Bieterrunden maximal 50.000 Euro zeichnen. Pro 1.000 €uro Kommanditanteil erhält jede volljährige Privatperson eine Stimme. Geplant ist der Zeichnungs-Start nach Fertigstellung des Verkaufs-Projektes im Herbst 2014, so Bürgermeister Falkenhorst in der Zusammenkunft.

Eine Bürgerinformationsveranstaltung wird zu gegebener Zeit erfolgen, so der Bürgermeister weiter.


- Auszug aus "Region Kropp-Stapelholm aktuell" vom Mai 2014 -

Zu den aktuellen Bekanntmachungen

  • November 2017

    Ausgabe
    November 2017
    PDF, 8,0 MB

Veranstaltungstipps

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf