Neue FOX III für die FFw Klein Bennebek

(Klein Bennebek, 28.04.2014) Angefangen hatte alles mit einer defekten Dichtung. Der Schaden an der 18 Jahre alten Tragkraftspritze war jedoch viel größer, stellte Gerhard Niedergesäß, Gerätewart der Freiwilligen Feuerwehr Klein Bennebek im Oktober fest.

Reparaturkosten ca. 5.000 Euro, lautete die Diagnose. Also beschloss die Gemeindevertretung, die alte TKS in Rente zu schicken. Es wurden Angebote eingeholt und jetzt konnte in einer kleinen Feierstunde die neue Tragkraftspritze FOX III PFPN von der Firma Rosenbauer an die Feuerwehrkameraden übergeben werden.

„Die neue TKS ist vollbetankt 33 Kilogramm leichter als die alte“, freute sich Wehrführer Guthardt. Bei Alarmierung über Tag seien die Feuerwehrfrauen als erstes zur Stelle und müssen die TKS schleppen.

Da machen 8 kg pro Person viel aus. Die neue FOX III fördert 1.500 Liter Wasser pro Minute bei 10 bar. Im Lensbetrieb schaff t sie 2000 Liter pro Minute. Gerätewart Niedergesäß und sein Stellvertreter Ingo Wolf werden ihre Kameradinnen und Kameraden mit der neuen Tragkraftspritze vertraut machen. Die Rechnung über 14.000 Euro zahlt Bürgermeister Ernst Stolley. (ure)


- Auszug aus "Region Kropp-Stapelholm aktuell" vom März -

Zu den aktuellen Bekanntmachungen

  • März 2019

    Ausgabe
    März 2019
    PDF, 7,2 MB

  • Stapelholm-Kurier
  • Bauleitplanung
  • Breitbandzweckverband Mittlere Geest

Veranstaltungstipps

19. März 2019

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf