Mounted Games - Staffelrennen hoch zu Ross

(Klein Bennebek, 20.09.2013) Ein Reitsportereignis der besonderen Art gab es am Wochenende (20./21.07.2013) auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Bellevue in Klein Bennebek.

Zum ersten Mal fand hier ein Mounted- Games-Ranglistenturnier statt. „Es ist das Spannendste, was der Reitsport, insbesondere für Kinder und Jugendliche, zu
bieten hat“, sagen die Organisatoren der Großveranstaltung, Kirsten und Thomas
Hornemann. Der Teamwettbewerb erfordere von den Teilnehmern nicht nur
reiterliches Können, sondern ebenso Mut und Geschicklichkeit. Zu jedem Team
gehörten vier Teilnehmer. Auf einem Parcours von einer Länge von 54 Metern
mussten die Sportler möglichst schnell verschiedene Aufgaben lösen. Zu dem rasanten Staffelrennen gehörten Aufgaben wie Slalom, Flaggen-, Dreibecher- und
Kartonrennen, Luftballonstechen, flinke Füße, Ringestechen, Ponyexpress, Reiten
und Führen, Windsor Game und noch viele andere Spiele. Zwei Hauptschiedsrichter
und fünf Linienrichter überwachten streng das Spektakel und ahndeten jeden
Regelverstoß. Eine Helfercrew sorgte für den Umbau nach den einzelnen Läufen.
Die Spielgeräte wurden vom Verband gestellt. Bei jedem Ranglistenturnier werden
Punkte vergeben. Am Ende der Saison kommen die 18 besten Mannschaften bei
einem Championat zusammen, bei dem der Deutsche Meister ermittelt wird. Aber
auch Europa- und Weltmeisterschaften stehen auf dem Programm der Mounted
Games. 13 Teams der Jugendklasse, der Reiter bis 16 Jahre angehören, und 28
Mannschaften der off enen Klasse waren am Wochenende auf Bellevue dabei. Die
über 200 Ponys und Pferde mit ihren Reitern in ihren bunten Kostümen sorgten
für tollen Sport und ernteten viel Beifall vom Publikum, das trotz des sommerlichen Wetters zahlreich erschienen war. Stolz können die Gastgeber sein, nicht nur darüber, dass ihre Organisation hoch gelobt wurde, sondern auch darüber, dass ihre erste Mannschaft, die „Nordis“, den ersten Platz in der Jugendklasse erreichten. Ein Punktesystem sorgte dafür, dass in der off enen Klasse zum Finale vier Klassen unterteilt wurden. Die Sieger sind „Ahrenloher Speedies“ (D-Finale), „Preetz 2“ (C-Finale) und „Achim Youngsters“ (B-Finale). Das Team „Lindau Gettorf“ gewann souverän das A-Finale und wurde zum Gesamtsieger ausgerufen. Das nächste Mounted-Games-Ranglistenturnier findet in Ahrenlohe statt. (E. Gutsche)


Auszug aus "Region Kropp-Stapelholm aktuall" v. September 2013

Zu den aktuellen Bekanntmachungen

  • März 2019

    Ausgabe
    März 2019
    PDF, 7,2 MB

  • Stapelholm-Kurier
  • Bauleitplanung
  • Breitbandzweckverband Mittlere Geest

Veranstaltungstipps

19. März 2019

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf