Fünf neue Aktive bei der Freiwilligen Feuerwehr Norderstapel

(Norderstapel, 05.12.2009) Seine erste Jahresversammlung als neuer Wehrführer hielt Errol Gut im Feuerwehrgerätehaus ab. In seinem Rückblick konnte er in Bezug auf die Einsätze auf ein eher ruhiges Jahr zurückblicken, dass einzig durch den unerwarteten Tod von Wehrführer Hans-Peter Peters einen bitteren Bei geschmack erhalten hatte. Zu seinem Gedenken erhoben sich alle Anwesenden zu einer Gedenkminute.

Der Jahresbericht des Jugendwarts Stefan Schimmer fiel dann schon umfangreicher aus. Die Jugendabteilung hat nicht nur Mitglieder aus Norder- und Süderstapel, sondern auch aus Wohlde und Bergenhusen. 21 Übungs abende, aber auch ein Besuch im Hansapark oder die Teilnahme an Feuerwehrtagen kennzeichneten die Unternehmungen. Im kommenden Jahr wird sie den Kreisjugendfeuerwehrtag ausrichten und hofft auf rege Unterstützung von den "Alten". Mittlerweile ist die Truppe auf 20 Mitglieder angewachsen, die ihre Verbundenheit mit der Feuerwehr auch außerhalb der Dienststunden mit Sweatshirtjacken und T-Shirts mit Aufdruck zeigen.

Auch Thies Thomsen als Leiter des Musikzugs Stapel wusste von vielen Stunden zu berichten, die die Musiker bei Übungsabenden und Einsätzen verbracht haben. Der jüngste Spieler ist gerade mal sechs Jahre alt, der älteste 88. Bei 57 Mitgliedern besteht die Kapelle im Kern aus 15 gut ausgebildeten Musikern, die auch die Versammlung mit flotten Weisen begleiteten. Das Team hat nicht nur die "Lyra 1" erworben, sondern ist auf einem guten Weg zur nächsten Leistungsstufe. Allerdings bilden Geld- und Zeitmangel erhebliche Probleme, die von Rainer Rahn als Bürgermeister vor Ort sofort aufgenommen wurden. "Das Geldproblem werde ich mit in die Gemeindevertretung nehmen", versprach er.

Rahn zeigte sich von Leistung und Einsatzbereitschaft der Wehr überzeugt und dankte für den Dienst an der Allgemeinheit. Frank Stühmer wurde für seine einwandfreie Kassenführung und dem Vorstand insgesamt nicht nur einstimmig und problemlos Entlastung erteilt, auch die anstehenden Wahlen gingen zügig über die Bühne. Neuer Gerätewart wurde Ralf Peter, sein Stellvertreter ist Jörg Leopold. Atemschutz gerätewart ist jetzt Jan Braue und um seinen Stellvertreter gab es sogar eine wiederholte Stichwahl zwischen Stefan Schimmer (neun Stimmen) und Andreas Bünger-Delfs (acht Stimmen). Einstimmig aufgenommen wurden Carola Dreessen, Bianka Hanssen, Heiko Dierks, Thorsten Möller und Matthias Thiessen.

Auszug aus SHZ vom
5. Dezember 2009 | Von lok

Zum Bild:
Neugewählte und Neueintritte mit dem Wehrführer Errol Gut (2.v.r.). Foto: lok

Zu den aktuellen Bekanntmachungen

  • November 2017

    Ausgabe
    November 2017
    PDF, 8,0 MB

Veranstaltungstipps

Tetenhusen Wohlde Dörpstedt Groß Rheide Börm Bergenhusen Norderstapel Süderstapel Erfde Tielen Alt Bennebek Klein Bennebek Kropp Klein Rheide Meggerdorf